Menu Home

Nach der Wahl…

Ist alles so wie es vorher war. Nie war ein Wahlausgang so besch… vorhersehbar. Mutti merkelt weiter, nur die Steigbügelhalter, die sucht sie noch. Mein sehnlichster Wunsch? Abschaffung des Berufspolitikertums, der Parteien, des gesamten Apparats! Geht nicht? Von wegen!

Wir haben in unserem Land so viele fähige Beamte und hervorragende Verwaltungsstrukturen, dass es eben doch geht. Wir führen einfach eine direkte Demokratie ein. Abgestimmt wird im Internet, wer keines hat kann in mobilen Abstimmungscontainern, die über eine Woche verteilt an verschiedenen Orten sogar Obdachlosen ihre Teilnahme gewähren, abstimmen. Abgestimmt ist abgestimmt. Pflicht der Verwaltung ist, die Beschlüsse ohne Wenn und Aber umzusetzen. Ha, schreien jetzt grüne und rote Verfassungsbewahrer, geht nicht! Falsch. Man macht eine Wahleingabe im Internet. Haben sich genug Menschen des Themas positiv angenommen (200.000 Abstimmungsberechtigte beispielsweise) wandert das Thema erstmal zu Gericht. Notfalls eskaliert über mehrere Ebenen. Dort wird beurteilt ob das Ganze ist machbar ist oder nicht. Ggf. führt man mehrere Rückkopplungen (Loops) durch, bis die Sache sauber dasteht. Dann wird abgestimmt. Hernach wird umgesetzt. Und liebe Grüne, wenn da raus kommt, dass 50,000009 % der Bevölkerung Atomkraftwerke gut findet, dann werden die gebaut!  Und wer sich an Schienen kettet, wandert in den Knast.

Geht nicht? Warum geht es im Prinzip in der Schweiz? Sind die mündiger oder intelligenter als wir?

Categories: 我的金瓶梅

admin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.