Menu Home

Gridgirls und galoppierender Genderwahn!

Ich leide, ich leide sogar sehr. Nachdem die „Blödzeitung“ vor einiger Zeit das nackte Mädchen auf Seite Eins abgeschafft hat, nun auch noch das: die Formel 1 schafft die „Gridgirls“ ab. Hoffnungslose Welt. Warum sind die Horste nicht hergegangen und schaffen „Gridboys“ an? Also ich meine, die sollen „Gridboys“ anschaffen, nicht die „Gridboys“  anschaffen – nee, so einer bin ich nicht. Was soll so ein Blödsinn. Wir zensieren uns selbst ins Nirwana? Was will uns der neue Formel 1 Eigner eigentlich sagen. Guckt Cartoons statt Autorennen? Schaffen die jetzt auch noch die Models bei der Motorshow in Detroit oder bei der IAA in Frankfurt ab? Galoppierender Genderwahn!

Ich weiß nicht mehr wann, aber es war ein Rennen in Barcelona, ich weiß auch nicht mehr wer es sagte, Heiko Wasser oder Christian Danner, ich weiß aber, dass die „Gridgirls“ damals leicht steife Nippel im Wind bekamen und einer der beiden das soft, Genderfeindlich und elegant mit:

„ist doch recht kühl heute“, kommentierte. Unvergessen, meine mir von unserem Universum anvertraute Frau und ich haben uns totgelacht. Wir machen heute noch manchmal Witze darüber. Alles vorbei, vergessen – oh Mann.

Bleibt uns wenigstens die „Blödzeitung„, die haben das nackte Mädel dann heimlich auf Seite 7,8, oder 9 wieder eingeführt – ohne Schlagzeile natürlich.

Categories: 我的金瓶梅

admin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.