Menu Home

Rolling Coal

Eben macht mich ein Feund unseres Sohnes und uns darauf Aufmerksam, dass die Amis jetzt so ein dreckiges Hobby entwickelt haben. Ich habe mir das im Netz mal angesehe und stelle fest, es ist weniger neu als wir glauben.

Denn , das hat Bekannter in Liederbach schon vor Jahren mit Fußgängern gemacht. Der hat einen Unimog aus den frühen Sechzigern. Da das Getriebe bei dem Zossen nicht synchronisiert ist, muss da noch Zwischengas  gegeben werden. Man gleicht also grob gesagt die Seiten von Motor und Getriebe durch Gas geben in der Drehzahl an, damit der Gang rein geht. Er hatte für den Unimog eine Hupe besorgt. Die habe ich ihm eingebaut. Dieser Unimog hatte sage und schreibe sogar schon eine Vorbereitung dafür drin. War wohl ein teures Extra damals. Als er dann stolz mit Hupe wegfuhr, ging der Krachbrecher ab wie die Luzie. Beim Schalten in den zweiten Gang hat er sich dann allerdings ein wenig verhaspelt und trat bei rausgenommenem Gang mal ordentlich auf’s Gas und der Diesel machte so ein richtig schönes „Rolling Coal „. Pech war nur, dass nebendran auf dem Gehweg eine Gruppe Fußgänger war, die fast erstickte. Die haben geflucht. Ich bin dann schnell ins Haus geflüchtet, weil ich peinlicherweise vor Lachen fast starb.

Ich wünschte mir nur, die Leute die so etwas absichtlich machen geraten mal an die Falschen. In Florida z. B. gibt es eine Menge Leute die offen mit ’nem Colt an der Hüfte unterwegs sind. Brennt solchen Leuten die Sicherung durch, dann sinken die Gebrauchtwagenpreise.

Categories: 我的金瓶梅

admin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.