Menu Home

Sch… Kommunisten

Nachdem wir die DDR aufgekauft haben, sind wir wieder reichlich mit Kommunisten gesegnet. So hat uns in der Nachschau die DDR nicht nur die AFD, sondern auch die Linke beschert. Interessant war auch die Wählerwanderung so manches Kommunisten zur AFD – mal nebenbei bemerkt (s. unten, aus der FAZ vom 26.09.2017).

Das Problem ist nun, ich bin ein Kommunistenhasser. Eigentlich sogar in dritter Generation. Mein Vater war Sozialdemokrat und hasste die Kommunisten inbrünstig. Die Agitatoren der KPD hatten in den 50er Jahren bei der AG-Weser reichlich versucht ihn zum Kommunisten zu bekehren und ihn in Ihre Organisation zu drängen. Mein Großvater war Sozialdemokrat. Ich kann nicht mit Bestimmtheit sagen, wen er mehr hasste, die Kommunisten – mit denen er sich Anfang der 20er Jahre ab und an sogar geprügelt hat – oder die Nazis, die ihm den Schwimmverein und die Gewerkschaft weggenommen und in den Krieg geschickt hatten. Ich hasse Kommunisten, weil es schlichtweg Idioten sind. An Frau Wagenknecht kann man auch schön ersehen, wie schizophren das alles ist, was aus der Linken so alles hervorquillt. Außerdem zeigt sie wunderbar auf, dass der intelligenteste (Mensch) immer noch ein Idiot sein kann. Zweitens ist die Dame wirtschaftlich so etwas von vollversorgt, dass man sich den Kommunismus ebenso leicht und locker leisten kann, wie die Grünen (bürgerlichen Bürger welche zu fein und/oder zu feige sind CDU zu wählen) sich Ihre arrogante naturwissenschaftliche Ignoranz leisten.

Was nun aber den Kommunisten ausmacht, ist seine Doppelzüngigkeit. Man könnte auch umschreiben: „die Freiheit die wir meinen, ist immer die Knechtschaft der Anderen“. Beispiel gefällig? Am vergangenen Sonntag lese ich in der FAS, das Lenin sich nach seiner Machtübernahme ein Schloss herrichten ließ und einen Rolls-Royce Silver Ghost bestellte. Genial, oder? Recherchiert man mit der Information aus der FAS weiter, dann findet man beim Hamburger Abendblatt heraus, dass das bei weitem nicht alles war. Nein der gute „Vladimir Ilyich Ulyanov“ hat sich den Silver Ghost nur dazu bestellt. Zu dem vom Zaren Nikolaus nämlich, welchen er mit der Macht sozusagen einfach mitübernommen hat.

Categories: 我的金瓶梅

admin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.