Menu Home

Umstände

Was zur Hölle sind eigentlich Umstände? Warum sagt meine Mutter zum Beispiel immer:

„als ich mit Susanne [meiner Schwester] schwanger war?“

Was meint sie wenn sie sagt:

„als ich mit Dir in anderen Umständen war!“

Meine Schwester war doch gar nicht schwanger. Wie kann also meine Mutter mit meiner Schwester zusammen Schwanger gewesen sein?

Und was bitte schön sind andere Umstände? Als Ungeborenes kann man wohl schlecht schon am Ödipus-Komplex leiden, oder? Also, war ich ein Umstand oder war ich umständlich für sie? Was ist Bitte an einer Schwangerschaft umständlich? Außer dem Sex, der wird zugegebenermaßen immer umständlicher, je größer das Kind, also je dicker der Bauch wird. Das war jedenfalls bei der Schwangerschaft meiner Frau der einzige zu entdeckende Umstand, alles andere war an und für sich ziemlich prima.

Dann auch noch: „ mit den Kindern hat man ja immer so viele Umstände.“ Welche Bitte? Dass Kinder sich in die Hose machen? Dies könnte übrigens im Zeitalter der zunehmenden Zwangsgentrifizierung unserer Gesellschaft die Frage aufwerfen, ob Mädchen sich unter den Rock machen können!  Was ist weiter umständlich? Das Kinder manchmal krank und/oder quengelig sind? Das sie ab einem gewissen Alter Fensterscheiben mit Bällen zertrümmern? Ist doch alles, dem Universum sei es gedankt, völlig normal.

Wo also sind diese verdammten Umstände? Im Kopf? Was läuft da schief. Mir vermittelte dieser Sprachgebrauch immer das Gefühl meiner eigenen Unzulänglichkeit und der Unerwünschtheit – was im Übrigen zutraf, nur wohl kaum etwas damit zu tun haben dürfte. Sind Kinder eine Last? Ja, uneingeschränkt. Muss man die Kinder das fühlen lassen? Nein, ebenfalls uneingeschränkt.

Kinder müssen doch kein schlechtes Gewissen angesichts Ihrer Existenz haben. Klar, die kacken erst mal alles voll. Die ersten Jahre sind das Grauen, vor allem wenn Sie sich noch nicht ausdrücken können. Raten, ordentlich raten was angesagt ist.

Fazit ist für mich heute, dass „andere Umstände“ gute Aussichten auf eine Spitzenposition bei den blödesten Phrasen haben und das man sich zwar von der Ehefrau scheiden lassen kann, von den eigenen Kindern aber nicht. Fragt sich aber auch, warum zwar jährlich Unworte gewählt werden, weil Menschen andere Menschen zwanghaft Missverstehen wollen, aber kein Mensch die blöden Phrasen, welche man uns permanent zumutet, anprangert.

Categories: 我的金瓶梅

admin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.