Menu Home

Alte Bücher

Gehen Sie auf Flohmärkte? Oder, surfen Sie bei ebay? Dann ist Ihnen aufgefallen welche Mengen an alten Büchern derzeit auf dem Markt sind. Massen, Unmengen von alten Büchern. Keiner will sie haben, weil keiner mehr liest. Diese armen alten Bücher, sie liegen auf den Flohmärkten in irgendwelchen Kisten und Kartons herum, teilweise waren sie schon mehrmals nass und sind somit für immer verdorben. Ich frage mich, was sind das für respektlose Barbaren, die Bücher so behandeln. Die haben zum größten Teil die Bücher geerbt, bzw. die Profis auf dem Flohmarkt haben bei der Entrümpelung von Omas Nachlass gleich alles für 20 € aufgekauft. Da frage ich mich, warum stellen sich die Kinder diese Bücher nicht in ihr Regal zu Hause und fangen einfach von links nach rechts an zu lesen? Ist da kein Platz im Regal? Zu viele DVD’s? Oder liegt es daran, was wohl die Nachbarn denken, wenn sie in meinem Wohnzimmerschrank auf einmal Bücher entdecken. Nachher sind die noch geschockt, so als ständen da irgendwo nackte Menschen herum, igittigitt; so was aber auch!

Die armen Bücher. Wenn ich so mit meiner Frau über den Flohmarkt schlendere, dann schaue ich immer in die Bücherkisten rein und manchmal finde ich etwas. Vor Jahren habe ich für 5 DM einen intakten „Pfaffenspiegel“ gekauft – gelesen hatte ich ihn schon Jahre davor, nun besitze ich ihn auch. Oft habe ich mich selbst gefragt, nach welchen Kriterien kaufe ich eigentlich alte Bücher? Doch nie hatte ich eine Antwort. Oft war es so, dass ich auf dem Flohmarkt an irgendeinem Stand war, und ich wusste hier finde ich heute ein Buch. Manchmal wusste ich sogar das es sicher in einer spezifischen Kiste sein musste, aber warum.

Die Antwort ist mir am letzten Wochenende gekommen, als ich nachsah ob mir von John Steinbeck nun „Tortilla Flat“, oder die „Straße der Ölsardinen“ fehlt. Die Bücher haben eine Stimme und sie rufen. Seltsamerweise rufen sie nicht: „kaufe mich!“ Nein sie rufen immer nur: „rette mich!“ Und wenn es ein gut erhaltenes, interessantes Buch ist, dann rette ich dieses Buch auch. Ich rette es vor dem Verfall, vor dem Schimmel und vielleicht auch vor dem Feuer. Die Nazis haben Bücher wegen ihres Inhaltes verbrannt. Wir Nichtnazis heute lassen Bücher verschimmeln, oder verbrennen sie, aus Respektlosigkeit und weil wir in unserem Überfluss meinen, mit ihnen nichts anfangen zu können.

Categories: 我的金瓶梅

admin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.