Menu Home

Caesar Salad

 

 
Quelle::
 
Lasst Euch nix erzählen, was man da noch alles rein machen kann etc. Einfach so – nur so!!! Ich habe das lange recherchiert und herumprobiert. Ich gehe davon aus, so kommt es dem Original am nächsten.
Zutaten
  • ¼ TL Salz
  • ¼ TL Pfeffer
  • 2 EL Weißweinessig
  • 2 EL Zitronensaft frischen!!!
  • 1 TL Knoblauchzehe geschält und zerdrückt
  • ½ TL Dijonsenf
  • 1 TL Worchestersauce
  • 2 Kopf Sardellenfilets sehr fein gehackt
  • 1 Kopf Eigelb
  • 125 mL Olivenöl
  • 1 Kopf Romanasalat
  • 75 g Bacon
  • 1 Handvoll Weißbrotwürfel sehr fein geschnitten
  • 50 g Parmesan fein gerieben oder gehobelt
Zubereitung
  1. In einer großen Schüssel Salz, Pfeffer, Essig, Zitronensaft, Knoblauch, Senf, Worcestersauce, Sardellenfilets und Eigelb gründlich verrühren. Unter kräftigem Rühren mit dem Schneebesen das Öl dazu träufeln, bis eine sämige aber immer noch leichte Mayonnaise entsteht.
  2. Den Salat waschen und in mundgerechte Stücke zerkleinern. In das Dressing geben, schön oft wenden bis alle Stücke die Mayonaise angenommen haben und auf einem Teller anrichten.
  3. Den Bacon knusprig braten und zerbröseln. Alternative ist, Reste von einem soliden Stück Parmaschinken in feine Würfel schneiden – besonders Stücke mit viel Fett, auch die Fettreste mitverarbeiten – in einer Pfanne auslassen und knusprig werden lassen (Stufe 7). Dann rausnehmen und auf den Salat. Die Weißbrotwürfel da rein und auch knusprig zu Croutons werden lassen.
  4. Bacon – besser noch meine Speckwürfelvariante - und die Croutons auf den den Salat geben. Dann schön Parmesan drüberstreuen und fertig.

 

Categories: Rezepte

admin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.