Menu Home

Deutscher sein

Ist schwierig? Für mich nicht. Ich bin eigentlich kein Deutscher, ich bin längst Europäer. Erkennen kann man das daran, dass ich weder das Vaterunser noch unsere Nationalhymne textlich beherrsche. Da ich mit Händen und Füßen rede und zum gestikulieren neige, darf man schon vermuten das da mindestens ein Italiener mit dabei war. Meine Großmutter war Österreicherin, Wienerin um genau zu sein. Weiß der Himmel was die für Vorfahren hatte. Mein Urgroßvater stammt aus der Oberpfalz. Ergo kann es durchaus sein, dass bei mir auch slavische Völker beteiligt waren. Also mal ehrlich, bin ich ein Deutscher? Ja, ich bin stolz darauf ein Deutscher zu sein, solange keiner von mir verlangt, mir rechtsradikalen Müll anzuhören, deutsches Liedgut zu singen oder bei: „von der Maas (franz.: Meuse) bis an die Memel“ mitzusingen.

Das Deutsche so an die sechs Millionen Juden gekillt haben ist schlimm. Wir können ja auch noch ein paar Millionen Russen, sonstige Slaven und Zigeuner draufrechnen, dann landen wir sicherlich irgendwo zwischen 8 und 10 Millionen Toten. Aber jetzt ist es vorbei. Vorbei, Ende und Schluss. Ich mache mir kein schlechtes Gewissen deswegen, ich bin nur traurig darüber. Warum sind die Russen eigentlich nicht traurig darüber, dass sie mindestens genauso viele Juden in ihren GULAG´s massakriert haben wie die Deutschen. Geschichtsbewusstsein heißt doch nicht nur die eigene Geschichte kennen, sondern auch die seiner Nachbarn. Stolz auf seine Geschichte kann aus meiner Sicht kaum irgendein Land sein. Welches Land auf diesem verfluchten Planeten ist frei von Schuld? Keines! Also kann ich auch stolz darauf sein ein Deutscher zu sein. Aber ich bin ja mittlerweile ein Europäer – aus freien Stücken.

Categories: 我的金瓶梅

admin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.