Menu Home

Polizei – die wievielte?

Eben lese ich auf Blöd Online, dass es ein „Pozilist“ geschafft hat, einen kleinen Jungen (12) mit seinem Elektrosquad-Spielzeug mehr oder minder zu verhaften und seine Eltern zu maßregeln.

Glückwunsch möchte man sagen. Ich hätte da auch noch ein schönes Armutszeugnis der Uniformträger zu berichten. München 21. März 2014. Meine mir anvertraute Gattin und ich laufen vom Hotel in der Nähe des Bahnhofs in die Innenstadt. Auf einem kurzen Stück Fußgängerzone gegenüber des Bahnhofs stehen 4 Polizisten (männlich und weiblich gemischt) vor einem stark angetrunkenen Randalierer. Der Randalierer raucht mit der linken, in der rechten hat er eine geöffnete Flasche Bier, aus dem Mund schreit er – schon heftig wankend – herum. Was glauben Sie was dann passiert? Genau, die 4 vom Revier haben noch einen Streifenwagen hinzugerufen. Somit schlagen dann nochmal 2 Polizisten mehr bei dem Randalierer auf. Toll! Meine Frau zog mich dann da weg, weil ich anfing zu motzen:

„Armes Deutschland, die brauchen 6 Leute um den Mann in den Griff zu bekommen und drüben am Stachus werden wahrscheinlich gerade zwei Omi’s niedergeschlagen und ihrer Habe beraubt!“

Deutschland Deine Polizei, ein Trauerspiel. Keiner von denen war in der Lage einen Besoffenen zu umrunden und ihm von hinten die Bierflasche zu entwenden, um ihn dann einzusacken?

Categories: 我的金瓶梅

admin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.