Menu Home

Sparen, Mediamarkt und das MTZ

Gehört nicht zu meinen Tugenden. Schlimm nicht, ich bin eben undeutsch. Wir Deutsche sind sparsam und legen uns immer etwas für schlechte Zeiten zurück? Beim Adolf war das anders, auch die Autobahnen und alles andere was er angefasst hat, wurde fein säuberlich auf  Pump gemacht. Auch wenn ihr blöden Nazis das nicht wahrhaben wollt, wenn der gute Addi der I. keinen Krieg angefangen hätte, dann wäre unser armes Deutschland schlicht und einfach Pleite gewesen. Das ist nicht von mir, bitte nicht denken es sei auf meinem Mist gewachsen. Das hat ein angesehener Historiker festgestellt, bzw. nachgerechnet. Seitdem ist sein Ansehen wohl eher schlechter statt besser geworden, weil das was er sagt, wollen wir in Wahrheit gar nicht wissen. Nun frage ich mich also warum der Deutsche angeblich so sparsam ist. Außerdem kann bei der Verschuldung unserer Haushalte, und den beschissenen Zinsen die einem die Bank für‘s Sparen gibt, dass doch offensichtlich nicht stimmen.

Aber ich weiß wo der Deutsche spart. Soll ich es Ihnen verraten, auch auf die Gefahr hin, dass man / Frau mich noch mehr hasst? Ich riskiere es. Der Deutsche spart im Mediamarkt. Wie er das macht weiß ich nicht, aber offensichtlich weiß es der Mediamarkt, jedenfalls behauptet er in seiner Werbung: wer nicht zu Mediamarkt geht, sei blöd. Blöd ist sicherlich der, der hingeht, also auf den wirklich peinlichen Werbeslogan reinfällt. Noch blöder ist aber aus meiner Sicht derjenige, der meint er könnte sparen, wenn er beim Mediamarkt etwas kauft. Wie kann man sparen wenn man Geld ausgibt? Das frage ich schon seit geraumer Zeit. Sparen (als Substantiv)  bedeutet für mich, dass ich Geld, welches ich übrig habe, in irgendeiner Form aufhebe. Wenn ich etwas kaufe kann ich eigentlich nicht Sparen. Ich kann nur erreichen, dass meine Kosten, mein Aufwand zur Erstehung einer Sache geringer sind, falls ich es irgendwo günstiger erwerben kann. Mit Sparen hat das aus meiner Sicht nichts zu tun.

Vorsicht lieber Mediamarkt, mit Euch bin ich noch lange nicht fertig. Ich bin nämlich, nachdem dieser Mist unser geliebtes MTZ (Main-Taunus-Zentrum) heimgesucht hat, indem dort ein solcher eröffnet wurde, dreimal dagewesen. Allerdings kann ich zu meiner Entschuldigung vorbringen, ich dies zweimal meinem Sohn zu Liebe getan habe und einmal für mein geliebtes heißblütiges Weib (sorry, aber ich sitze im Flugzeug und bin seit 10 Tagen unterwegs). Festgestellt habe ich folgendes. Der Mediamarkt ist billig, aber nur wenn man dort Ramsch und Schund erwirbt. Der Mediamarkt hat auch bessere Ware, Markenware, gute Dinge, ist allerdings bei diesen Dingen weit teurer als alle seine Konkurrenten ringsherum. In einem Fall war der Mediamarkt 10 % teurer als Radio Diehl, der gerade einmal 30 Meter weiter ist.

Fertig? Nein noch lange nicht. Lange wurde das o. g. MTZ renoviert, umgebaut und das Parkhaus abgerissen und neu gebaut. Derjenige der sich architektonisch und verkehrs-planerisch an diesem Parkhaus vergangen hat, gehört gekreuzigt und sein Durst mit Essig gestillt bis er den Beruf wechselt. Die Ein- und Ausfahrten sind eng, was an und für sich kein Problem ist. Aber der Architekt hat die Bordsteine in den Ein- und Ausfahrten so hochgemacht, dass der geringste Fehler des Fahrers den nächsten Automafioso reich macht, weil die Felgen und, oder die Schweller dabei draufgehen. Die Ein- und Ausfahrten sind exakt so angeordnet, dass bei Zu- und Abfahrtsstoßzeiten der Verkehr völlig zum Erliegen kommt. Die Bauzeit war so exorbitant lang (in der Zeit baut man in einigen Ländern dieser Welt einen ganzen Flughafen – Berlin ausgenommen), dass ich bei jeder Vorbeifahrt sagte,

„guck, die onanieren immer noch.“

Was das mit dem Mediamarkt zu tun hat? Ganz einfach, seit dem der Mediamarkt eröffnet hat, fahren aus der ganzen Republik, von Ost nach West und von Nord nach Süd, alle Leute ins MTZ. Ganz so, als gäbe es nur diesen einen Mediamarkt im ganzen Raum Frankfurt. Die Leute, die mal gerade 3 km Luftlinie vom MTZ entfernt leben, die können nicht mehr hinfahren, weil erstens dauert es Stunden hineinzukommen und ich suche immer noch die zusätzlichen Parkplätze die dort geschaffen worden sein sollen. Dabei will ich ja gar nicht in den blöden Mediamarkt, nein ich will zu Bücher-Bruckmann, weil das der beste Buchladen in der Gegend ist und wir dort gerne hingehen. Wahrscheinlich bin ich nur zu blöd, weil was kann der Mediamarkt dafür, dass in Deutschland noch rund eine Hand voll Menschen gibt die lesen.

Mein Slogan ist: Ich bin doch nicht blöd und geh zu Mediamarkt!

Nachtrag: Kenner haben es gemerkt, das oben geschrieben Bezog sich auf den ersten Umbau. Mit dem zweiten wurde es noch schlimmer. Verkehrstechnischer Supergau und Bücher-Bruckmann ist nciht mehr. Statt dessen ist da ein Thalia. Als ich in dem nach naturwisschenschaftlichen Büchern fragte, führte man mich in die Esoterikabteilung, buhunn. Jedem das seine und alles schlechte zu  mir.

Categories: 我的金瓶梅

admin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.