Menu Home

Was Corey Hart, Koreaner, Saunen und Smartphones verbindet

Gerade habe ich mit Corey Hart im Aufzug gestanden. Corey war ein Amerikaner unter 30, äußerst schlecht angezogen, die Krawatte – hässlich und zu breit – ungebunden umgehängt. Dazu zuckte und wippte er als sei er auf Speed, Crack oder ähnlichem. Er trug aber zu seinem Aufzug noch eine Sonnenbrille. An einem regnerischen Tag in Shanghai im Hotelaufzug. Ich sagte zu meinem Kollegen:

„jetzt kann ich meinen Enkeln eines Tages auch noch erzählen, dass ich mal mit Corey Hart im Aufzug war“. Der verstand mich nicht so wirklich, also ergänzte ich:

„naja, „Wear my Sunglasses at Night“…”

Dabei viel mir dann der Koreaner ein um den es hier eigentlich gehen soll. Der saß nach einer Runde Golfspiel mit mir, meiner Frau, zwei anderen Koreanern und einer, schon ein wenig älteren, Dame in der Clubsauna und – ja Sie ahnen es, wollen es aber nicht glauben – tippte auf seinem Samsung Smartphone herum. Es handelte sich also offensichtlich um einen Mitarbeiter besagter Firma, welche diese Smartphones herstellt, von denen auch ich eines nutze. Ich dachte nur, das glaubt Dir kein Mensch, dass jemand in der Sauna bei 80 bis 90° C Lufttemperatur und hoher Luftfeuchte ein Smartphone benutzt, da beschwerte die ältere Dame sich, dass sie den Gebrauch eines Smartphones mit eingebauter Kamera in der Sauna für nicht angezeigt hält. Die Antwort des Koreaners aber kann man nicht vorhersehen und man sollte sie genießen, denn er antwortete einfach:

„oh, “don’t worry, this is not one of the Galaxy Note 7 which catches fire”!”

Tja, was soll man dazu noch sagen?

Man könnte nur noch anmerken: Was ist schlimmer als ein Amerikaner der sich schlecht anzieht? Ein Amerikaner der versucht sich modisch zu kleiden!

Bleibt nur noch meine Meinung zur Kleidung deutscher Manager, oder jene die sich dafür halten. Wenn schon schlecht angezogen, dann wenigstens teuer.

Categories: 我的金瓶梅

admin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.